EvoCare Telemedizin ECT eG

+49 911 32 38 00

 

TELEMEDIZIN­GENOSSENSCHAFT

Die EvoCare Telemedizin Genossenschaft versteht sich als Selbsthilfeorganisation von Leistungserbringern zur Einführung von Telemedizin-Behandlungen, um damit einen wichtigen Beitrag zur Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens und der öffentlichen Gesundheitspflege zu leisten. Sie ist eine Wertegemeinschaft mit dem gemeinsamen Ziel, die Gesundheit nach Hause zu bringen.

Die Telemedizin eG begleitet Kliniken und Kostenträger bei der Einführung von vergüteten telemedizinischen Behandlungsleistungen. Die Genossenschaft unterstützt bei der Planung und Einführung, Ausbildung und Vertragswesen bis zur Erstellung von Geschäftsmodellen.

Die telemedizinische EvoCare-Behandlung ist eine Heilmittelbehandlung, bei der die Behandlungsinteraktion zwischen Behandler und Patient telemedizinisch erweitert und die persönliche und vertrauliche Interaktion zwischen Therapeut und Patient unter notwendiger und hinreichender gewährleistet ist. Zusätzlich wird der Behandlungsort der Patienten auf das persönliche Zuhause erweitert - die Gesundheit kommt nach Hause.

Die Supervision, Patientenführung und Kontrolle erfolgt durch entsprechend fortgebildete Ärzte und Therapeuten, die dafür das EvoCare-Behandlungsverfahren leitliniengerecht umsetzen. Die Leitlinien der EvoCare-Behandlung sind aufgrund rund 2 Jahrzehnten Erfahrungen im Einsatz bei Patienten der Deutschen Rentenversicherung in der Tele-Reha entstanden. Die EvoCare-Behandlung wurde in den letzten 15 Jahren durch verschiedene Studien von Deutschen Rentenversicherungen erprobt, evaluiert und durch die DRV Bayern Süd zugelassen, als Therapiemethode anerkannt und vergütet. Die neue Versorgungsform ist so konzipiert, dass sie ohne organisatorische oder prozessuale Änderungen in die bestehenden Strukturen zur Heilmittelleistungserbringung implementiert worden ist.


Leitlinien EvoCare-Behandlung (Auszug)

MIT TELEMEDIZIN FIT FÜR DIE ZUKUNFT

Die Telemedizin liegt nicht nur „voll im Trend”, sondern wird sich in den nächsten Jahren fest in der Gesundheits­versorgung etablieren.

Mit der Übernahme der telemedizinischen EvoCare®-Behandlung in die reguläre Versorgung und die damit verbundene Kostenübernahme, ist die Telemedizin angekommen. Es gewährleistet den Aufbau von neuen Tele-Versorgungsstrukturen. Und das ist wichtig, denn Patienten lieben es zuhause unter Führung und Kontrolle etwas für ihre Gesundheit und Gesunderhaltung tun zu können.

Als Patient erhalten Sie in Ihren eigenen vier Wänden Behandlungsleistungen, die Ihre Genesung fördern. Die anerkannte EvoCare-Methode (EvoCare® Details) ist evaluiert und evidenzbasiert. Sie erfolgt nach ärztlicher Verordnung und unter therapeutischer Führung - es geht nicht um Technik. Die EvoCare®-Methode stärkt die Rolle der Therapeuten, sie unterstützt deren Handeln und ersetzt es nicht. So wird die Qualität nachhaltig gewährleistet.

Einsatzszenarien für EvoCare®-Behandlung sind Adipositas, Diabetes, Krebs, die Psychosomatik sowie in der Rehabilitation z.B. nach einem Schlaganfall, Herzinfarkt oder einer Hüft-OP. Wie auch in der Prävention! Für die große und zukünftig wachsende Zielgruppe der Älteren sind Behandlungsinhalte verfügbar, die einen verlängerten Aufenthalt im geliebten Eigenheim ermöglichen, mittels einer gezielten Gesunderhaltung.

BROSCHÜRE

EVOCARE TELEMEDIZIN FILM

In dem Film spricht Dr.-Ing. Achim Hein − als Experte für Telemedizin und als Erfinder der Teletherapie - über die digitalisierte EvoCare®-Behandlung. Bei EvoCare handelt es sich um kein "Gerät", sondern um ein zugelassenes telemedizinisches Behandlungsverfahren. Als Telemedizin-Genossenschaft übernimmt die ECT eG die Einführung in Kliniken. Falls Sie den Film nicht abspielen können, kontaktieren Sie uns.

WAS IST EIGENTLICH EVOCARE®?

EVOCARE-BEHANDLUNGSMETHODE
Evidenzbasierte und leitliniengerechte telemedizinische Behandlungs-Methode, die Ärzten, Angehörigen der Heilberufe bei der angemessenen Gesundheitsversorgung unterstützt. Sie ist individualisiert an den Einzelfall anzupassen und berücksichtigt ökonomische Aspekte der Behandlung. Sie ermöglicht Transparenz in Qualität und Outcome.

EVOCARE-VERFAHREN
Ist ein systematisch geregelter, in Verfahrensschritte zerlegbarer, nachvollziehbarer und wiederholbarer Ablauf zur verordnungsgemäßen und planmäßigen telemedizinischen Behandlung nach Handlungsempfehlungen wie auch -vorschriften.

EVOCARE-THERAPIESYSTEM ZUR SUPERVISION
System zur Supervision und Erbringung der Therapie. Unter Supervision wird immer die notwendige und hinreichende Supervision verstanden. Sie ist der erweiterte Supervisionsbegriff für kurative telemedizinische Behandlungen.

EVOCARE-TELETHERAPIE
Therapeutische Behandlung zum Zwecke der Heilmittelerbringung (SGB V), Leistungen zum Zweck der Teilhabe (SGB IV, VI, X), zum Einsatz in der Prävention, Therapiebehandlung, Rehabilitation, Nachsorge und Pflege (jeweilige SGB).

EVOCARE-ECOSYSTEM
EcoSystem steht für einen komplexen „Organismus“, der für die telemedizinische Behandlung, zahlreiche Teilbereiche medizinisch-qualitativer wie auch technologischer, logistischer und verwaltungs-organisatorischer Bestandteile zu einer sektorenübergreifenden Sektorenversorgungsstruktur organisiert und den reibungslosen Ablauf gewährleistet über die gesamte Behandlungskette. Vom Formular über das Klinikhandbuch, von der Fortbildung bis zur Abrechnung, vom Therapiecontent bis zu Handlungsempfehlungen – im EcoSystem laufen alle Zahnräder zusammen.

EVOSAFE
Bundesweite datenschutzgeprüfte Hochsicherheitsstruktur.

EVOCARE-PRM
Systemlösung zu Verwaltung, Organisation, Qualitätssicherung, Abrechnung und Logistikkoordination. Das Patient-Relationship-Management „PRM“ dient auch zur Arzt-/Therapeuten-/Patienten-/Verwaltungskommunikation.

EVOCARE-PLUGINS
Medizinische therapeutische Anwendungen und Übungen im elektronischen Therapieschrank (Fortbildungen, Wissensspeicher).

EVOLINO & EVOPAD
Barrierefreie Telemedizin-Leih-Therapiegeräte für Patienten Klinik, Praxis und zu Hause.

TELETHERAPEUT
Zur Leistungserbringung der EvoCare-TeleTherapie sind aus Qualitätssicherungsgründen Angehörige der Gesundheitsberufe verpflichtet nachzuweisen zertifizierte Schulungen/Fortbildungen erfolgreich absolviert zu haben.

UNSER TELEMEDIZIN-ANGEBOT FÜR...

GESUNDHEIT KOMMT NACH HAUSE!

Ablauf einer Behandlung

QUALITÄT IN DER TELEMEDIZIN-VERSORGUNG

Bei der Telemedizin sind dieselben Qualitätsstandards wie bei einer konventionellen Behandlung einzuhalten. Als genossenschaftlich organisierte Telemedizin-Selbsthilfe-Organisation schaffen wir Qualität in der Telemedizin-Versorgung. Wir achten auf die Umsetzung, entlang der Qualitätsrichtlinien und evaluieren kontinuierlich Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit.

Die Genossenschaftsmitglieder der ECT eG besitzen über 20 Jahre Erfahrung aus der täglichen telemedizinischen Patientenversorgung. Die Begleitung von telemedizinischen Behandlungsverfahren in die Zulassung und Regelversorgung gehört zu unseren Kernkompetenzen. Wir sind kompetente und zuverlässige Telemedizin-Partner.

Telemedizin hat das Potential eine Win-Win-Situation für alle Akteure im Gesundheitswesen zu schaffen. Seien auch Sie ein Teil davon! Informieren Sie sich über unsere Vorteile.